Patientenverf√ľgungsregister

 

 

 

√Ąhnlich wie das¬†Testamentsregister¬†funktioniert auch das¬†Patientenverf√ľgungsregister der √∂sterreichischen Rechtsanw√§lte, in dem f√ľr Rechtsanw√§lte die M√∂glichkeit besteht, von ihnen errichtete Patientenverf√ľgungen abzuspeichern.

Dort kann im Register allerdings nicht nur die Tatsache der Errichtung dokumentiert werden, sondern es besteht die M√∂glichkeit, eine eingescannte Abbildung der Verf√ľgung selbst abzuspeichern. Damit wird abfragenden Krankenh√§usern die Gelegenheit geboten, direkt in den Inhalt einer Patientenverf√ľgung Einsicht zu nehmen, womit ein m√∂glicherweise entscheidender Zeitverlust bei der Suche nach der Verf√ľgung vermieden werden kann.

Der Zugang zur Abfrage durch Krankenh√§user erfolgt √ľber¬†www.rechtsarchiv.at, Rechtsanw√§lte k√∂nnen Registrierungen √ľber den ¬†Login-Bereich von¬†www.rechtsanwaelte.at¬†vornehmen.